Scones with Clotted Cream; Der English-Kurs kocht

„English cooking“ war das Motto des English Kurses 9d/9c. Zusammen mit Lehrerin Astrid Schneider wurde am 23.03.18 ernsthaft gekocht. Es gab Scones, ein englisches Teegebäck und dazuClotted Cream, eine buttrige Sahnecreme, die bevorzugt zu Scones gegessen wird. Zunächst gab es leichte Schwierigkeiten mit der Auswahl desRezepts, aber am Ende hat alles sehr gut geklappt…

Das Kochen

Der Kurs ging am 23.03 zur Küche und begann umgehend mit dem Kochen. Trotz kleiner Anfangsschwierigkeiten waren die Scones nach etwa 30 Minuten fertig. Die Clotted Cream wurde nicht vor Ort zubereitet, weil sie 24 Stunden vorbereit werden muss.

Daher übernahm der Schüler Merlin Rupp das Zubereiten der Clotted Cream. „Es war sehr aufwendig“, sagte er nach der Zubereitung. Aber es war die lange Zubereitungszeit wert: Der Kurs hatte ein ausgelassenes und sehr leckeres gemeinsames Essen.

Das Essen

Nach dem Kochen ging der Kurs zurück zur Klasse um dort gemeinsam zu essen. „Das Essen war super lecker! Das war mal eine tolle Sache. Das könnten wir öfter machen.“, so die Meinung des Kurses. Auch Frau Schneider war hochzufrieden: „Das hat super geklappt.“, sagt sie. Und das, obwohl noch keiner der Hobby Köche/innen (Frau Schneider eingeschlossen)  jemals SconesoderClotted Cream gemacht hatte.

Aber dennoch hat alles super geklappt. Diese Englisch Stunde wird den Schülerrinnen und Schülern bestimmt noch lange in Erinnerung bleiben.

Texte: M. Rupp

Bilder: A. Schneider/M. Rupp