„Run for help“: Scheckübergabe an DMSG Saar

3.475 Euro haben die Schüler der Peter-Dewes-Gemeinschaftsschule Losheim am See bei ihrem Benefizlauf „Run for help“ zugunsten MS-Erkrankter in diesem Frühjahr erlaufen. Jetzt wurde der gesamte Erlös an die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) übergeben. In einer kleinen Feierstunde überreichte Reiner Prediger, der Organisator des Benefizlaufs in Anwesenheit der stellvertretenden Schulleiterin Heike Malkowski, Bürgermeister Lothar Christ und einigen Schülern den Scheck an Birgit Dewes, Geschäftsführerin der DMSG Saar.

Diese zeigte sich sichtlich begeistert von dem hohen Geldbetrag und erläuterte in diesem Zusammenhang den Anwesenden, wie wichtig es ist, Menschen mit Multipler Sklerose zu unterstützen. Denn allein in Deutschland leben aktuell etwa 200 000 Menschen mit dieser unheilbaren Krankheit, die insbesondere das zentrale Nervensystem befällt und schädigt. Um Erkrankten bestmögliche Therapien zu bieten, ist die DMSG auf Spendengelder angewiesen. Aktuell sei laut Birgit Dewes der Sport ein großes Thema bei der DMSG, da Bewegung zu einer deutlichen Verbesserung der Lebensqualität beitragen kann. Derzeit bilden sich zahlreiche Themengruppen, wie Lauf- und Nordic Walking Gruppen. Mit den Spendengeldern könnten so beispielsweise Übungsleiter angemessen honoriert werden.
Bürgermeister Christ überreichte anschließend zu dem von der Schule „erlaufenen“ Betrag einen Scheck von Seiten der Gemeindeverwaltung an Birgit Dewes.
Reiner Prediger bedankte sich bei dieser Gelegenheit beim scheidenden Bürgermeister für die außerordentlich gute Zusammenarbeit zwischen Schule und Gemeinde in den vergangenen Jahren. Christ wird im Oktober in seinen wohl verdienten Ruhestand gehen. Auch der Bürgermeister, der in seiner Freizeit selbst gerne joggt und sich beim diesjährigen „Run for help“ selbst aktiv beteiligte, fand anerkennende Dankesworte für die Leistung der Schule, die diese Aktion seit vielen Jahren durchführt.