Neuigkeiten

Förderverein der Peter-Dewes-Gemeinschaftsschule Losheim e.V.

Schulfest 2017 – Helfereinsatzplan

 

Unbenannt

Tätigkeitsbericht des Vorstandes 2016

Januar

  1. Januar:

– Einladung zur Ordentlichen Mitgliederversammlung 2016 für den 15.02.2016, 19.00 Uhr (Presse, Amtsblätter, Homepage)

  1. Januar:

– Informationsstand des Vereins beim Grundschul-Informationstag: Information und Werbung für Schule und Verein

Februar

  1. Februar:

– Prüfung der Vereinskasse für das Geschäftsjahr 2015 durch 2 Kassenprüfer. Ergebnis: Die Kasse wurde durch die Kassiererin des Vereins vorbildlich geführt; keinerlei Beanstandungen. (Siehe auch: Vereinsfinanzen)

  1. Februar:

– Mitgliederversammlung: Die Tagesordnung wurde einstimmig angenommen, die Beschlussfähigkeit wurde festgestellt. Der Vorsitzende berichtete über die Aktivitäten des Vereins im letzten Kalenderjahr (siehe auch: Tätigkeitsbericht des Vorstandes 2015). Die Kassiererin informierte schriftlich und mündlich über die Vereinsfinanzen (siehe auch: Vereinsfinanzen 2015). Die beiden Kassenprüfer stellten die ordnungsgemäße Kassenführung fest. Der Vorstand wurde nach der obligatorischen Aussprache entlastet.

Die Schule beantragte 1000€ für die weitere schülergerechte Ausgestaltung des Schulhofes. Im Bereich hinter den Fachräumen Arbeitslehre sollen im Rahmen eines Projektes große Quadersteine als zweisitzige Bänke aufgestellt werden. Seitens der Schüler wird immer wieder beanstandet, dass es zu wenige Sitzgelegenheiten auf dem Schulhof gäbe. Da das Anliegen berechtigt erscheint und die Steine praktisch unzerstörbar und optisch ansprechend den Schulhofbereich verschönern, wurde eine Förderung beschlossen. Es soll aber noch vor der Beschaffung geprüft werden, ob sich die Kosten reduzieren lassen (mehrere Angebote, Sponsoring, usw.). Es wurde beschlossen, die Vereinsfinanzen in sinnvollen Abständen auf der Schulhomepage zu präsentieren, damit sich alle Mitglieder von der sinnvollen und satzungsgemäßen Haushaltsführung überzeugen können (siehe: Vereinsfinanzen).

Die E-Mail Adresse des Vereins wird auf der Schulhomepage zwecks Rückfragen oder Kommentaren von Mitgliedern an den Vorsitzenden vorgestellt.

März

Die E-Mail-Adresse des Vereins wird auf der Homepage der Schule veröffentlicht, damit Vereinsmitglieder die Möglichkeit zur Anfragen oder Rückmeldungen haben.

April

Vorstandssitzung am 25.04.2016

Das Vorstandsmitglied Armin Stemmler kündigt eine Spende der Firma A&O Hörgeräte Stemmler von 1000 € an für die Projekte „Sitzsteine“ und „Waldklassenzimmer“.

Der Verein übernimmt die Buskosten für die Fahrt nach Merzig zu den Schullaufmeisterschaften.

Die jährlichen Austauschfahrten nach Frankreich und Italien werden auch diesmal mit je 400€ bezuschusst.

Der kulturelle Abend wird auf Wunsch der Schule in den Herbst verlegt. Der Verein wird die Bewirtung übernehmen.

Der Verein wird beim Kennenlernfest im Juli bewirten.

Der Vorsitzende soll bei den drei Abschlussfeiern jeweils ein Buchgeschenk für besonderes soziales Engagement überreichen (jeweils bis zu 20€).

Mai

Nach längerem Bemühen seitens des Vereins und der Schule wurden 220 € zurückgezahlt, die der Vereins vorgestreckt hatte, um die Teilnahme an einer Klassenfahrt für zwei Kinder zu ermöglichen.

Juni

Überreichung eines Buchgeschenkes bei der Abiturfeier an eine Schülerin wegen besonderem sozialem Engagement.

Einweihung des Waldprojektes einer Schülerfirma, das auch durch den Verein gefördert wurde (200€ aus Spende Stemmler).

Juli

Vorstandssitzung am 04.07.2016

Das Projekt Sitzsteine ist weitgehend abgeschlossen. Der Zuschuss des Vereins aus der Spende  Stemmler (8oo€) wird überwiesen.

Frau Silvia Griem spendet aus Anlass des Abiturs ihrer Tochter 500 € für Zwecke der Oberstufe.

Die Bewirtung beim Kennenlernfest wird detailliert geplant.

Bei den Abschlussfeiern zum Hauptschulabschluss und Mittleren Bildungsabschluss wird je ein Buchpreis an Schüler überreicht, die sich besonders für die Gemeinschaft eingesetzt haben.

12.07.: Bewirtung beim Kennenlernfest durch 4 Vorstandsmitglieder. Mitgliederwerbung durch den Vorsitzenden: Vorstellung des Vereins.

Die Darstellung der Finanzen des Vereins wird auf der Homepage mit Stand vom Juli aktualisiert.

 

August

Aufnahme neuer Vereinsmitglieder

Erstellung einer Liste über das gesamte Inventar des Vereins durch den Vorsitzenden

September

Vorstandssitzung am 19.09.2016:

Es wird beschlossen, dass der Verein beim ersten Elternabend der Klassen 5 am 22.09. eine Mitglieder-Werbeaktion durchführt. Erste Planungen für den Kulturellen Abend am 17.11.2016: Da erstmals bei der Bewirtung durch den Verein Wiener angeboten werden sollen, kauft der Vorsitzende einen Einkochapparat zum Erhitzen der Wiener. Falls Tische aufgestellt werden besorgt der Verein das Dekorationsmaterial.

Oktober

Aufnahme neuer Mitglieder; insgesamt 14 vom neuen Jahrgang.

November

Vorstandssitzung am 07.11.2016:

Planung des Kulturellen Abends am 17.11.2016: Der Verein übernimmt an diesem Abend die Bewirtung im Saalbau. Vorgesehen werden neben Getränken Wiener mit Weck und Senf sowie Laugengebäck. Fünf Vorstandsmitglieder stehen als Helfer zur Verfügung.

Die Getränke werden am kommenden Montag bestellt, wenn die Gästezahl abgeschätzt werden kann.

Für das Blockflötenensemble werden 66,99€ beschlossen für Noten für den Kulturellen Abend.

Für eine Fortbildungsmaßnahme der Schulsanitäter in St. Ingbert werden die Gesamtkosten von 350€ übernommen, weil der Schulsanitätsdienst (Schüler) in der Schule eine wichtige Aufgabe hat.

Für das Windrad-Projekt der Schule am Stausee werden die Restkosten von 60€ übernommen (Hauptsponsor war die Sparkasse).

Am ersten Elternabend führte der Vorsitzende in allen Klassen 5 eine Werbeaktion durch.

Da bei den Neuwahlen zum Vorstand bei der Mitgliederversammlung möglicherweise Vorstandsmitglieder nicht mehr kandidieren, wird gebeten Eltern entsprechend anzusprechen.

Dezember

Der Reinerlös von der Bewirtung beim Kulturellen Abend beträgt etwa 300€.

Für mehrere schulische Projekte gingen Spendengelder von Firmen ein, deren Auszahlung gemäß Satzung beantragt und beschlossen werden.

01.12.: Spendenübergabe bei der Losheimer Einrichtung „ Frau Aktiv“ (444€) an den Verein.

 

Tätigkeitsbericht des Vorstandes 2015

Januar

13.01.2015: Vorstandssitzung: Die Mitgliederversammlung 2015 wurde vorbereitet. Da einige Mitglieder des aktuellen Vorstandes aus dem Vorstand ausscheiden oder andere Vorstandsaufgaben übernehmen wollten, wurde über mögliche Neubesetzungen beraten. Der als Gast geladene ehemalige Schulleiter Bruno Hewer erklärte sich bereit, bei der Mitgliederversammlung für den Vorsitz zu kandidieren. Es wurde beschlossen, dass der Verein sich bei dem nächsten Grundschulinformationstag präsentiert.

24.01.2015: Grundschulinformationstag: Mitglieder des Vorstandes stellten den Verein vor und warben für Schule und Verein.

Februar

23.02.2015: Mitgliederversammlung

Kassenwart und –prüfer legten den Kassenbericht 2014 vor (Siehe Vereinsfinanzen). Es gab keine Beanstandung. Der Vorstand wurde entlastet.

Der Vorstand wurde wie folgt neu gewählt: Vorsitzender: Bruno Hewer, 2. Vorsitzender: Gerhard Spuller, Schriftführer: Michael Tontara, Kassenwartin: Claudia Sahl, Pressewart: Wolfgang Stemmler, Organisationsleiterin: Sandra Thieser, Beisitzer: Frau Stemmler, Isabelle Fett, Helga Schmitt, Beisitzer der Lehrervertretung: Volker Schmitt, Kassenprüfer: Isabelle Fett, Alfons Lauer. Alle nahmen die Wahl an. Der neue Vorsitzende dankt dem alten Vorstand und besonders seinem Amtsvorgänger Gerd Spuller für elfjährige engagierte und erfolgreiche Tätigkeit für unsere Schülerinnen und Schüler.

Die Mitgliedsbeiträge wurden neu festgesetzt: Einzelmitglieder: 12 €, Familien: 24 €, Juristische Personen: 50 €/Jahr. Die Beiträge werden regelmäßig im März jeden Jahres abgebucht.

Weitere Beschlüsse: Beim nächsten Elternabend der Klassenstufe 5 wird eine Mitgliederwerbung durchgeführt. Bei allen Abschlussfeiern ehrt der Verein jeweils einen Schüler/eine Schülerin, der/die sich um soziale Belange der Schulgemeinschaft besonders verdient gemacht hat, mit einem Buchgeschenk. Beim Kennenlernfest wird der Verein die Bewirtung übernehmen und sich werbend vorstellen. Für den Schüleraustausch mit Italien wurden 300 € als Zuschuss in Aussicht gestellt; Auszahlung gegen Vorlage von Rechnungen.

 

März

23.03.2015: Vorstandssitzung

Der Vorsitzende hat die Satzungsänderung (Mitgliedsbeiträge, neuer Vorstand) beim Notar eingereicht zwecks Eintragung in das Vereinsregister beim Amtsgericht. Der neue Mitgliedsantrag (siehe Vordrucke) wird beschlossen. Es wird beschlossen, ausstehende Mitgliedsbeiträge ab 2014 abzubuchen. Die Mitgliederlisten werden überprüft und aktualisiert. Es sind neue Antragsvordrucke für Zuschüsse des Vereins zu erstellen. Der Antrag des Vorsitzenden, über einen festzusetzenden Höchstbetrag selbst entscheiden zu können, um bei Förderanträgen schneller reagieren zu können, wird abgelehnt. Über finanzielle Zuwendungen entscheidet nur der Vorstand insgesamt bei den im Sechswochenturnus durchzuführenden Sitzungen. In dringenden Fällen kann eine Entscheidung per E-Mail von den Vorstandsmitgliedern innerhalb von drei Tagen eingeholt werden.

Für den Schüleraustausch mit Italien wurden 400 € bewilligt; Rechnungen lagen vor.

Der Vorsitzende regte an, dass der Vorstand künftig mehr Eigeninitiative zeigt und Ideen entwickelt, die zur besseren Förderung der Schule durch den Verein umgesetzt werden können. Der Verein soll künftig in der Öffentlichkeit mehr in Erscheinung treten: Präsentation/Mitwirkung bei schulischen Anlässen, Verleihung von Preisen bei Abschlussveranstaltungen, eigene Projekte zur Schulhofgestaltung (grünes Klassenzimmer, Spielgeräte, usw.).

Die Präsentation des Vereins auf der Schulhomepage wird durch den Vorsitzenden neu gestaltet. Künftig sollen alle Mitglieder jederzeit die Möglichkeit haben, sich über alle Vereinstätigkeiten, einschließlich Finanzen, jederzeit zu informieren.

April

Die Präsentation des Vereins auf der Schulhomepage wurde neu gestaltet: Vorstellung des Vereins, Foto mit Vorstandsmitgliedern, Satzung, Formulare zum Herunterladen, aktuelle Informationen.

Mai

  1. Mai 2015: Vorstandssitzung

Die folgenden Förderanträge wurden bewilligt: Busrechnungen vom Italienaustausch, regelmäßige Abrechnung vom Schülerkopierer, Zuschuss zu Fahrtkosten zu den saarländischen Schullaufmeisterschaften in Merzig.

Schulfest am 26.09.15: In der Projektwoche werden die Klassenaktivitäten vorbereitet. Oberstufenschüler helfen bei Aufbau, Bewirtung, usw. . Der zeitliche Rahmen wird in der Gesamtkonferenz geklärt. Der Förderverein soll Kaffee/Kuchen, Salate, Bratwürstchen und Fritten und alle Getränke verkaufen. Bei schlechtem Wetter wird das Fest in die Sporthalle verlegt. Des Weiteren wurden organisatorische Einzelheiten geklärt.

Ideen und Eigeninitiativen des Vereins: Kletterwand an der Stirnseite des Neubaus, Kletterspinne, zweite Tischtennisplatte, Kletterpark, grünes Klassenzimmer im Schulgarten. Schüler sollen in der SV-Sitzung gefragt werden, welche Investitionen sie sich wünschen; der Vorsitzende und Lehrer Stefan Konz ermitteln Angebote und Kosten.

Der Vorsitzende stellte den Leitfaden zum Vereinsrecht des Bundesjustizministeriums vor. Auf die Homepage der Schule sollen aufgenommen werden: Ziele, Tätigkeit, Aufgaben, Satzung, Antragsvordrucke des Vereins und ein Foto des Vorstandes. Der vom Vorsitzenden vorbereitete Text wird genehmigt. Herr Tontara bietet an, ein Formular für Förderanträge an den Verein zu erstellen.

Juni

15.06.2015: Vorstandssitzung

Die bei der Sparkasse notwendigen Formalitäten wegen des neuen Vorstandes sind durch den Vorsitzenden und die Kassiererin erledigt, so dass ab sofort finanzielle Zuwendungen wieder möglich sind. (Konnte nicht früher geschehen, weil erst die sehr zeitaufwändige Eintragung ins Vereinsregister über ein Notariat erfolgen musste).

Kennenlernfest: Die Helfer aus dem Vorstand finden sich um 17.00 Uhr im Saalbau ein. Wir verkaufen Getränke und kleine Snacks. Die Werbewand und Anmeldeformulare werden vorbereitet. Der Vorsitzende begrüßt die neuen Eltern und wirbt für den Verein.

Das alte Vereinskonto bei der Volksbank wurde aufgelöst, weil es kaum noch genutzt wurde und Gebühren kostet. Der Restbetrag wurde auf unser Konto bei der Sparkasse überwiesen.

Unterstützung der Schüler bei Abschlussfeiern: Jeder Schüler eines Abschlussjahrgangs wird mit  2.50 € bezuschusst. Das Geld wird nicht an Schüler ausgezahlt, sondern mit eingereichten Rechnungen verrechnet. Es wurde beschlossen, eine Kletterwand und eine zweite Tischtennisplatte für den Schulhof zu beschaffen. Dadurch sollen auch die recht hohen Ersparnisse abgebaut werden, um die Gemeinnützigkeit nicht zu gefährden (siehe auch: Finanzen).

Der Vordruck für die Beantragung von Fördermitteln wurde beschlossen. Er wird auf der Homepage der Schule aufgenommen zum Herunterladen und im Sekretariat hinterlegt.

Folgende Anträge wurden bewilligt: 4 Aktivboxen für die Schulband für etwa 1500€. Die Vorstandsmitglieder Frau und Herr Stemmler von Hörsysteme Stemmler bieten an, die Hälfte der Kosten als Spende an den Verein zu übernehmen. Der Vorstand bedankt sich. Für die Buchgeschenke in Verbindung mit der Preisverleihung des Fördervereins bei den drei Abschlussfeiern darf der Vorsitzende 20 € je Buch ausgeben. Ein Servierwagen für schulische Anlässe wird bewilligt. Für die jährliche Frankreichfahrt werden 10 € je teilnehmenden Schüler bewilligt. Ein vom Bundesverband gefördertes Sonderangebot für ein Tischtennisset (Schläger, Bälle) soll genutzt werden (110 €). Herr Stemmler (Stemmler Hörsysteme) spendet weitere 10 Tischtennisschläger. Für die neuen 5er Klassen werden Dichterlesungen (kostengünstig über den Bödecker-Kreis) finanziert in Höhe von 300 €.

Planung für das Schulfest am 26.09.2015: Der Vorstand übernimmt, wie immer, die Bewirtung mit Speisen und Getränken. Alle Reinerlöse – auch aus den Klassenaktivitäten – gehen an den Förderverein, um in Zusammenarbeit mit der Schulleitung eine sinnvolle Nutzung für die Schüler zu gewährleisten. Es wurden dann umfangreiche organisatorische Details besprochen.

Juli

16.07.2015: Vorstandssitzung

Mitgliedsbeiträge: Da die letzte Abbuchung länger zurückliegt, sollen die Beiträge für 2015 bis spätestens August abgebucht werden. Der regelmäßige jährliche Abbuchungstermin ist künftig der März, weil um diese Zeit keine besonderen finanziellen Belastungen für Eltern durch schulische Anlässe anfallen. Die derzeitigen Ersparnisse sollen durch sinnvolle Anschaffungen für die Schule (Pausenspielgeräte, usw.) bis auf etwa 5000 € abgebaut werden. Entsprechend wird der Vorsitzende beim Finanzamt den schon vor längerer Zeit verloren gegangen Status der Gemeinnützigkeit beim Finanzamt beantragen.

Ein Angebot für eine Kletterwand wurde angenommen, der Vorsitzende soll den Auftrag erteilen. Am Schulfest soll sie der Schule rechtskräftig zu Eigentum übergeben werden, damit der Verein nicht für eventuelle weitere Rechtsfolgen aufkommen muss. Gleiches gilt für die anzustrebende Tischtennisplatte, für die der Vorsitzende ein Angebot der Fa. Tritz einholen soll. Dabei soll versucht werden, den hohen Rabatt beim Kauf der ersten Platte vor einigen Jahren wieder zu erhalten. Die Regelung, nach der der Verein für Abschlussfeiern 2.50 € /Schüler zu Verfügung stellt, wird präzisiert: Der Betrag wird für die offiziellen Abschlussfeiern der Schule (keine privaten) für die abgehenden Schüler nach Vorlage von Rechnungen bezahlt.

Schulfest: Zeitrahmen: 10.30 – 15.00 Uhr. Es wurden organisatorische Einzelheiten geregelt.

Die nächste Sitzung nach den Ferien wird eine außerordentliche Mitgliederversammlung, weil wegen neuer Regelungen beim Finanzamt zwecks Gemeinnützigkeit die Satzung geändert werden muss. Bei der Gelegenheit soll auch der Name des Vereins der neuen Schulform Gemeinschaftsschule angepasst werden.

August

Abbuchung der Mitgliedsbeiträge 2015

September

07.09.2015: Außerordentliche Mitgliederversammlung

Die Abbuchungen der Mitgliedbeiträge sind erfolgt (152 Mitglieder). Der Vorsitzende hat den 35 neuen Mitgliedern aus 2015 eine Aufnahmebestätigung geschickt. Die Tischtennisplatte wird zum Preis von 1280 € (kostet sonst etwa 1800 €) bestellt. Diese und die Kletterwand werden vor dem Schulfest fertiggestellt. Die Tischtennisplatte wird von Hausmeister, Lehrern und Vorstandsmitgliedern selbst montiert. Für ein Schüler-Waldprojekt von Herrn Dr. Heinz beantragt der Verein Fördermittel beim Umweltministerium. Hörsysteme Stemmler spendet 200 € für dieses Projekt. Der Verein beschloss grundsätzlich das Projekt zu fördern. Die Mitgliederversammlung beschloss die über 5000 € hinausgehenden Kosten für die Kletterwand.

Die Satzung wurde so geändert, dass sie den Anforderungen des Finanzamtes an die Gemeinnützigkeit wieder genügt (Siehe Vereinssatzung).

Der Vorsitzende reicht die geänderte Satzung mit Einladungsschreiben und Protokoll der Mitgliederversammlung beim Finanzamt zwecks Gemeinnützigkeit und beim Notar wegen der Eintragung ins Vereinsregister ein.

Schulfest: Der Verein beschließt, einen Zeltpavillon 3 mal 6 Meter für günstige 369 € im Internet zu bestellen, weil kein Verkaufswagen leihweise zu bekommen ist und das Zelt ohnehin besser geeignet ist. Organisatorische Details werden geklärt.

21.09.2015: Vorstandssitzung

Es werden alle noch ausstehenden organisatorischen Fragen zum Schulfest geklärt, insbesondere der Personaleinsatz. Da sich etwa 60 Eltern gemeldet hatten für Hilfsdienste beim Fest, können diese vorher nicht kontaktiert werden. Der Verein geht davon aus, dass diese zum eingetragenen Zeitpunkt zur Einsatzplanung an der Schule sind.

Beim Elternabend der Klassen 5 am 1. Oktober führt der Vorstand wieder eine Werbung mit Sektempfang und Vorstellung des Vereins in den Klassen durch.

26.09.2015: Schulfest: Die Organisation durch den Verein hat sich bewährt. Das Fest war bezüglich Andrang der Gäste, Ablauf, Stimmung und wirtschaftlicher Erfolg für den Verein auf jeden Fall ein Erfolg. Eine Nachbesprechung soll bei der nächsten Vorstandssitzung stattfinden. (siehe auch: Vereinsfinanzen). Im Rahmen der Begrüßung verabschiedete der Vorsitzende Herrn Gerd Spuller und Herrn Alfons Lauer aus ihren bisherigen Vorstandsämtern und danke ihnen im Namen aller Vereinsmitglieder. Gerd Spuller war 11 Jahre lang Vorsitzender und Alfons Lauer war seit Gründung des Vereins 1993 Kassenwart. Beide gehören dem Vorstand weiter an als 2. Vorsitzender bzw. Kassenprüfer.

Oktober

01.10.2015: Mitgliederwerbung beim Elternabend der Klassen 5

Abrechnung mit Lieferfirmen vom Schulfest, Einnahme der Erlöse aus den Klassen, Erstellung der Gesamtbilanz des Schulfestes.

November

02.11.2015: Vorstandssitzung
Am 11. November haben der Vorsitzende und die Kassiererin einen Termin beim Notar wegen der Eintragung der geänderten Satzung in das Vereinsregister beim Amtsgericht. Herr Volker Schmitt hat einen Zweitschlüssel für den Abstellraum des Vereins in der Schule. Der Förderantrag von Frau Laura Becker für ihr Projekt „Kurzfilm“ wird bewilligt. Zum Antrag von Schülern, die Kosten von 150€ für ihre Musik-Mentorenausbildung zu übernehmen, wird der Verein zuerst prüfen, ob die Schüler ihr dort erworbenes Wissen auch zum Nutzen ihrer Mitschüler einbringen. Eine Nachbetrachtung des Schulfestes ergab: Der Reingewinn liegt bei etwa 5500 €. Der Ablauf und auch der Einsatz des Vereins waren sehr gelungen. Verbessert wird beim nächsten Fest: die freiwilligen Helfer werden auf der Internetseite vorher über ihren Einsatz informiert. Beim Abbau werden mehr Helfer benötigt. Es sollen mehr als nur zwei Schichten eingeteilt werden. Die Einweisung in die Bedienung der Industrie-Kaffeemaschinen sollte durch die Sekretärin Frau Jungmann erfolgen. Die Salatbar sollte in der Nähe des Würstchenstandes aufgebaut werden (Verein verfügt über eigene Kühltheke). Die nächste Vorstandssitzung soll am 14.12.2015 stattfinden.

Dezember
14.12.2015 Vorstandssitzung: Wird vom Vorsitzenden abgesagt, weil wegen vorweihnachtlicher Verpflichtungen so viele Mitglieder abgesagt hatten, dass die Beschlussfähigkeit nicht mehr gegeben war.
21.12.2015: Offizielles Schreiben des Finanzamtes, dass die Gemeinnützigkeit des Vereins für die nächsten drei Jahre festgestellt ist. Danach kann sie verlängert werden.

 

Für Rückmeldungen, Anregungen, Fragen, Kritik, usw. bitte die folgende E-Mail Adresse verwenden: foerderverein@pdg-losheim.de  Ansprechpartner ist der Vorsitzende Bruno Hewer.