Fremdsprachen

Das Fremdsprachenangebot:

Eingangsfremdsprachen
Ab der Klassenstufe 5 kann zwischen Englisch und Französisch gewählt werden. Die jeweils andere Fremdsprache wird zweistündig pro Woche ohne Benotung unterrichtet. Die Teilnahme wird aber auf dem Zeugnis vermerkt.

Zweite Fremdsprache
Ab der Klassenstufe 7 entscheiden sich die Schüler mit ihren Eltern für eines der angebotenen Wahlpflichtfächer. Dabei konnte bis zum Schuljahr 2013/2014 entweder die zweite Fremdsprache (Englisch oder Französisch, je nachdem, welche Fremdsprache man bereits hat) oder „Natur und Umwelt“ oder „Technik und Wirtschaft“ gewählt werden. Für Kinder, die das Abitur anstreben, empfehlen wir dringend die zweite Fremdsprache.
Für die Gemeinschaftsschule wird neben der zweiten Fremdsprache ein berufsbezogenes Angebot zur Zeit erarbeitet.

Dritte Fremdsprache
Ab der Klassenstufe 11 kann Spanisch als dritte Fremdsprache gewählt werden. An unserer Schule können Schülerinnen und Schüler auch mit nur einer Fremdsprache in die Klasse 11 eintreten. Diese müssen aber dann Spanisch als zweite Fremdsprache vierstündig bis zum Abitur beibehalten. Schüler mit Spanisch als zweiter Fremdsprache sitzen mit denen, die dieses Fach als dritte Fremdsprache haben, im selben Kurs.

Wer die Schule mit dem Hauptschulabschluss oder dem mittleren Bildungsabschluss verlässt, muss die erste Fremdsprache und, falls die zweite gewählt wurde, auch diese bis zum jeweiligen Abschluss beibehalten. Ausnahme: Wer in der zweiten Fremdsprache auf dem Jahreszeugnis der Klassenstufe 7 keine ausreichende Leistung erzielt, muss den Kurs verlassen und ein anderes Wahlpflichtfach wählen.

Unbenannt4